Shining-Festival

Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten informiert darüber, dass für den Zeitraum vom 12.08.2016 bis 14.08.2016 ein Antrag auf Erlaubnis zur Durchführung einer Musikveranstaltung (Trance-Dance Festival) gestellt wurde. In den Jahren 2014 und 2015 fand diese Veranstaltung bereits auf einem Gelände in Blumenthal statt. Nunmehr wurde der Antrag für ein Gelände am östlichen Ortsrand von Himmelpforten (In den Reddern, Richtung Mittelsdorf-Hammah) eingereicht. Nach ausführlicher rechtlicher Prüfung, die verdeutlicht hat, dass eine gänzliche Untersagung der Veranstaltung nicht möglich war, wurde die Genehmigung für die Veranstaltung am 23.05.2016 erteilt. Aufgrund der Nähe zu den Wohnbereichen und dem Pflegeheim wurde gegenüber den Jahren 2014 und 2015 die Veranstaltung mit noch strengeren Auflagen, insbesondere zum Lärmschutz versehen.Tagsüber und bis 00:00 Uhr gilt eine Lärmbegrenzung von bis zu 70 Dezibel, ab 00:00 Uhr bis 02:00 Uhr 55 Dezibel und ab 02:00 Uhr bis 06:00 Uhr absolute Nachtruhe, d. h. die Musik darf nicht mehr wahrnehmbar sein. Zum Schutz der Vorschriften nach dem Sonn- und Feiertagsgesetz gilt darüber hinaus ab Sonntag, 14.08.2016 00:00 Uhr absolute Nachtruhe (die Musik darf nicht mehr wahrnehmbar sein) und ab Sonntag, 14.08.2016 von 07:00 Uhr bis zum Ende der Veranstaltung (12:00 Uhr) keine öffentlich bemerkbaren Handlungen, die die äußere Ruhe stören oder dem Wesen der Sonn- und Feiertage widersprechen. Ferner wurde dem Veranstalter auferlegt, erhebliche Beeinträchtigungen durch tieffrequente Geräusche in der Nachtzeit zu unterlassen! Die Einhaltung der Lärmvorschriften wird durch einen unabhängigen Sachverständigen überwacht. Die sofortige Vollziehung der Verfügung und der darin formulierten Auflagen wurde angeordnet. Ein sofortiges Einschreiten seitens des Ordnungsamtes und der Polizei ist bei eventuellen Verstößen somit gewährleistet. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Mitarbeiter des Ordnungsamtes unter der Telefonnummer 04144/2099-140 oder 04144/2099-143.

Neue Gästeführer zeigen Ihnen die Samtgemeinde

Gästeführer 1

Die 1. Samtgemeinderätin Ute Kück hieß vier neue Gästeführer als Botschafter der Samtgemeinde willkommen. In einer Feierstunde wurden kürzlich die Leistungen der vier neuen Gästeführer der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten Ingrid Albrecht-Marxen, Ina Hagenah, Irmgard Polansky und Helmut Wulff gewürdigt und Ihnen für die Bereitschaft gedankt, Gästen unsere Region näher zu bringen. Hierfür hatten die Absolventen innerhalb kurzer Zeit viel über die Heimat gelernt, Exkursionen z.B. zum Schul- und Heimatmuseum und zum Hofcafé Vollmers gemacht, eine vierstündige Bustour organisiert und einen schriftlichen Test abgelegt. Mit Cornelia Kenklies (Gästeführerin und Reiseleiterin u.a. in der Hansestadt Stade) hatte Martina Wagner vom Standortmarketing der Samtgemeinde eine Dozentin gewonnen, die gekonnt ihr Wissen an die neuen Kolleginnen und Kollegen weitergab. Mit viel Eigeninitiative erreichten die vier neuen Gästeführer gute bis sehr gute Ergebnisse und bekamen nun Gästeführerausweise und Namensschilder überreicht.

Die ersten Aufträge sind bereits erteilt, außerdem werden Samtgemeinde und Gästeführer in Kürze über das weitere Vorgehen beraten. Für Informationen und Vermittlung steht Frau Wagner dienstags bis freitags unter der Telefon-Nr. 04144/2099-108 oder unter wagner@oldendorf-himmelpforten.de gerne zur Verfügung.

Bereits jetzt ein kleiner Geheimtipp: Jeden 1. Donnerstag im Monat findet um 16:00 Uhr eine öffentliche, plattdeutsche Führung in der St. Marienkirche in Himmelpforten statt!

Keine Microsoft Word Dateien per E-Mail

Virus

Aufgrund der akuten Bedrohungslage durch den Krypto-Trojaner Locky lässt die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten bereits seit einigen Wochen keinen Empfang von Microsoft Word Dateien per E-Mail mehr zu. Bitte senden Sie daher Ihr Dokument als PDF oder als Nachricht direkt in der E-Mail.

Bei Änderungen werden wir an dieser Stelle umgehend informieren.

Schulausfälle jetzt auch per Smart-Phone-App

Landkreis Stade

Landkreis Stade. Mögliche Schulausfälle bei extremer Witterung veröffentlicht der Landkreis Stade ab sofort zusätzlich auch über eine App für Smart-Phones und Tablets. Die entsprechende App ist vom Smart-Phone aus kostenlos in den Stores für die Betriebssysteme Android und iOS (Apple) mit dem Suchbegriff („Nolis Schulausfall“) herunterzuladen.

Einen Flyer mit Code zum einscannen finden Sie hier - bitte klicken!

 

Gefälschte Pressemitteilung - Richtigstellung

Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Offensichtlich wurde in der Gemeinde Hammah unter einem gefälschten Layout der Bild-Zeitung die Meldung über Facebook und WhatsApp verbreitet, dass im Bereich des geplanten Neubaugebietes im Sommer 2.000 Flüchtlinge untergebracht werden sollen.

Diese Meldung entbehrt jeder Grundlage. Es ist weder davon auszugehen, dass eine derartige Anzahl von Flüchtlingen untergebracht werden muss, noch ist geplant, Container für die Unterbringung von Flüchtlingen aufzustellen.

Abschließend ist festzuhalten, dass derartige, vielleicht auch als Scherz gedachte Meldungen, nicht nachvollziehbar und äußerst bedauerlich sind, da sie zum einen zu einer völlig unnötigen Verunsicherung in der Bevölkerung führen und darüber hinaus die Integrationsarbeit der Flüchtlinge in unverantwortlicher Weise erschweren.

Der Samtgemeindebürgermeister
Holger Falcke

Abgabenbescheide für das Jahr 2016

Olden-Himm
Für das Jahr 2016 werden von der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten aus Kostengründen keine Steuerbescheide versandt. 
Steuertermine sind der 15. Februar, 15. Mai, 15. August und 15. November oder bei jährlicher Zahlung der 1. Juli. 
Wer keine Einzugsermächtigung erteilt hat, muss diese Termine selbständig beachten, damit kostenpflichtige Mahnungen vermieden werden. 
Hinweis: Eine Anfechtung von Bescheiden für 2016 muss innerhalb eines Monats nach öffentlicher Bekanntmachung beim Verwaltungsgericht Stade erfolgen. 
Da das Klageverfahren vor dem Verwaltungsgericht kostenpflichtig ist, sollten Fragen zu den Steuerbescheiden vorab mit dem Steueramt der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten geklärt werden. 

Neue Öffnungszeiten des Bürgerbüros der Gemeinde Estorf

Gemeinde EstorfEstorf
Für das Büro der Gemeinde Estorf gelten ab dem 05.01.2016 geänderte Öffnungszeiten:
 
Dienstag      08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr
 
Die Gemeinde Estorf wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern ein frohes und gesundes Jahr 2016!
 
Der Bürgermeister

Unterbringung von Asylsuchenden in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Oldendorf-Himmelpforten
Verehrte Bürgerinnen und Bürger,
 
die aktuelle, zum Teil sehr dramatische Entwicklung der Flüchtlingskrise in Europa wird nun auch unsere Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten vor große Herausforderungen stellen.
 
Die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten hat in den nächsten Wochen noch ca. 150 zusätzliche Flüchtlinge aufzunehmen und unterzubringen. Diese Zahl wird sich aller Voraussicht nach in 2016 noch erheblich erhöhen.
 
Zu diesem Zweck wurden bereits 15 Unterkünfte angemietet bzw. befinden sich im Eigentum der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten.
 
Ich bitte Sie, verehrte Bürgerinnen und Bürger, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten bei der Durchführung dieser verantwortungsvollen Aufgabe zu unterstützen und die Menschen, die hier jetzt bei uns Asyl suchen, respektvoll und würdevoll zu behandeln. Bitte berücksichtigen Sie bei allen persönlichen Bewertungen, die beklemmende Lage in denen sich die Asylbewerber befinden und die deshalb für die Zeit der Dauer ihrer Unterbringung auf dem Gebiet der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten etwas Ruhe von den Anstrengungen der letzten Wochen finden sollten.
 
Desweiteren wären wir für die Mitteilung von weiterem geeigneten Wohnraum sehr dankbar. Mitteilung bitte an Frau Hagenah, Tel. 04144/2099-151 oder an Herrn Starzonek, Tel. 04144/2099-143.
 
Himmelpforten, den 16.10.2015
Holger Falcke
Samtgemeindebürgermeister

Verkehrszählungen im Bereich Hammah/Himmelpforten

Olden-Himm

Die Firma Messtechnik Mehl GmbH aus Wolfhagen ist als Dienstleister für Verkehrszählungen mit der Durchführung einer Kennzeichenerfassung zur Ermittlung von Durchgangsverkehren im Bereich Hammah/Himmelpforten im Landkreis Stade (Auftraggeber) beauftragt worden.

Die Erfassung erfolgt an den jeweiligen Standorten mit Kameras, welche an vorhandener Straßeninfrastruktur (Schildmasten/Lichtmasten) montiert werden.

Im Anhang finden Sie noch einen Lageplan der Zählstandorte (rote Markierungen).

Schülerlotse nimmt zum 01.11.2015 seine Arbeit auf

Schülerlotse
Zum 01. November 2015 hat der neu eingestellte Schülerlotse der Gemeinde Himmelpforten seine Arbeit aufgenommen. An der Ampelanlage an der B 73 zwischen den Einmündungen Brink und Marktstraße ist dieser hier unterstützend tätig, da es schon wiederholt dazu kam, dass Autofahrer das Rotlicht der Fußgängerampel missachtet haben.
 
Der Einsatz des Schülerlotsen erfolgt für jeweils 20 Minuten vor der ersten und zweiten Schulstunde und in Abhängigkeit vom Schulschluss der Grundschule jeweils nach der vierten, fünften und sechsten Schulstunde.
 
Durch ein rücksichtsvolles Fahrverhalten können Autofahrer hier die Verkehrserziehung unserer jüngsten Verkehrsteilnehmer positiv unterstützen.
 
Sollten Sie Interesse an einer Tätigkeit als Schülerlotse haben, melden Sie sich im Rathaus in Himmelpforten bei Herrn Buhrmester, TelNr. 04144/20 99 107 oder bei Bürgermeister Reimers, TelNr. 0171 / 6465350.

Bürger-Ratsinformationssystem ist online

Bürger-Ratsinfo
Seit Ende September ist das Bürger-Ratsinfo auf der Homepage der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten aktiv. In der Rubrik „Räte & Politik“ – „Bürger-Ratsinfo“ finden Sie alle Informationen über die Zusammensetzung der Räte, Ausschüsse, Fraktionen und Gruppen der Samtgemeinde und deren Mitgliedsgemeinden. Außerdem können Sie hier den Sitzungskalender mit den geplanten Sitzungen ab Oktober 2015 einsehen. Im Sitzungskalender sind alle öffentlichen Sitzungen mit den dazugehörenden Bekanntmachungen und Sitzungsvorlagen der Samtgemeinde und der ebenfalls dem Ratsinformationssystem angeschlossenen Mitgliedsgemeinden Himmelpforten, Hammah und Burweg veröffentlicht.
 

Neues Bundesmeldegesetz

Bundesmeldegesetz
Wohnungsgeberbestätigung

Am 01. November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft und löst die bestehenden melderechtlichen Vorschriften ab. Weitere Informationen finden Sie hier...

Freiwillige Wahlhelfer gesucht

Oldendorf-Himmelpforten

Die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten sucht für die Kommunalwahlen am 11.09.2016 freiwillige Wahlhelfer im Alter von 16 – 65 Jahren. Es handelt sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit, welche mit einer Aufwandsentschädigung in Höhe von 30,- € vergütet wird. Verpflegung wird gestellt.

Interessierte Bürger aus der Samtgemeinde wenden sich bitte an die


Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten
Frau Doris Hagenah
Tel.: 04144/20 99-106

Neue Benutzungs- und Gebührensatzung für die Kindertageseinrichtungen in der Gemeinde Himmelpforten

Himmelpforten
Der Rat der Gemeinde Himmelpforten hat in seiner Sitzung am 20.07.2015 folgende Satzung beschlossen:
 

Die amtliche Bekanntmachung erfolgt im Amtsblatt für den Landkreis Stade. Die Satzung liegt in der Zeit vom 30. Juli 2015 bis 30. August 2015 während der Dienststunden zur Einsichtnahme im Rathaus in 21709 Himmelpforten, Mittelweg 2 öffentlich aus.
 
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Änderungen in der Neufassung sich ausschließlich den Rahmenbedingungen und Gebührensätzen für Hortkinder widmen. Kindergarten- und Krippenkinder sind von den Änderungen nicht betroffen.

Neugestaltung des Bahnhofsumfeldes abgeschlossen

Fahrradabstellbox
Im Laufe des Jahres 2014 wurden am Bahnhof in Himmelpforten durch die Samtgemeinde unter Einsatz von LEADER-Fördermitteln die P&R-Stellplatzanlagen erneuert. Die hierbei unter anderem geschaffene abschließbare Abstelleinrichtung für Fahrräder ist bereits zu fast 100% ausgelastet. Im Zuge dieser Fördermaßnahme wurden weiterhin die Grünanlagen im gesamten Bahnhofsumfeld neu gestaltet. Das Ortsbild Himmelpfortens, insbesondere der erste Eindruck der Reisenden, konnte hierdurch deutlich aufgewertet werden.
 
Erste Eindrücke hierzu vermitteln die anliegenden Bildaufnahmen - bitte klicken!

Der Arbeitskreis Asyl stellt sich vor

Samtgemeinde
Asylanten heißen wir in unserer Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten willkommen. Neben den notwendigen verwaltungsseitigen Aufgaben bemüht sich eine Gruppe ehrenamtlicher Helfer/innen um eine persönliche Integration der Asylbewerber. Diese Hilfe bieten wir Neuankommenden genauso wie bereits teilweise seit Jahren hier Lebenden an.
 
Welchen Aufgaben widmen wir uns:
  • Empfangen – Erstkontakt
  • Betreuung – zu Behörden – Schule – Sport - Vereine
  • Begleitung – Behörden - Ärzte
  • Deutsch – Training – Sitten – Regeln – Nachbarschaft
  • Voraussetzungen für Arbeits- und Praktika-Vermittlung schaffen
Wer Informationen darüber haben möchte oder an einer Mitarbeit Interesse hat, kann sich melden bei:
 
Ingrid Nau - Tel.: 04144 / 88 84, E-Mail: nauingrid07@gmail.com
Helmut Wulff - Tel.: 04144 / 236 28 87
Manuela Mahlke-Göhring - Tel.: 04144 / 230222

Planfeststellungsverfahren "Sandabbau Hammah III"

Olden-Himm
Die amtliche Bekanntmachung zum wasserrechtliches Planfeststellungsverfahren nach § 68 Wasserhaushaltsgesetzt und § 108 ff Nieders. Wassergesetz zum Abbau von Sand "Hammah III" finden Sie hier - bitte klicken!.

Führungszeugnisse jetzt online im Internet beantragen

Führungszeugnis
Wer ein Führungszeugnis benötigt, kann sich künftig den Behördengang sparen. Mit dem elektronischen Personalausweis können Führungszeugnisse ab sofort über das Internetportal des Bundesamtes für Justiz online beantragt und bezahlt werden. Wie bei der Antragstellung auf dem Amt wird auch beim Online-Antrag eine Gebühr von 13,00 € pro Führungszeugnis erhoben.
Im Online-Portal kann sie mit einer gängigen Kreditkarte oder durch Überweisung per "giropay" beglichen werden. Die Führungszeugnisse werden auf grünem Spezialpapier gedruckt und mit der Post  zugeschickt. Zum Antrag geht es hier...

Gymnasiales Angebot in Himmelpforten

Seit dem 01.08.2011 gibt es den gymnasialen Zweig auch in Himmelpforten. Nähere Informationen finden Sie hier.

Porta-Coeli-Schule

Christkinddorf/ Christkindmarkt

Hier finden Sie alle weiterführenden Links zu diesem Thema.

Hier geht´s zum Christkinddorf....

Mediathek

Die Imagefilme der Agentur nordsehen.tv finden Sie hier...

weiter